Start

In der Ruhe liegt die Kraft

Dienstag, 20. Dezember 2016

Hoodie

Hej hej

Für das Patenkind meines Mannes durfte ich einen Hoddie nähen. Rot sollte er sein und cool. Hmm da habe ich ja eine menge Möglichkeiten! 
Bei Pattydoo wurde ich dann fündig. Hoodie Mika gefiel am besten. Noch den Stoff gekauft, gewaschen und losgelegt. 
Eigentlich keine grosse Sache, wenn auch alles funktionieren würde! Meine Ovi hat nicht gewollt wie ich und auch nach ca 2Std liebevoller Behandlung (am Ende dann nicht mehr sooooo liebevoll ;-)ich gibs zu) war nichts zu machen.......
Tja, dann halt alles mit der Berni genäht. Geht auch, nimmt einfach ca doppelt so viel Zeit in Anspruch........So wurde aus einem Sonntagvormittagprojekt ein GanzerSonntagNähTag :-)
Am Ende ist aber ein, wie ich finde, mega cooler Hoodie entstanden. Ob er dem Patenkind auch gefällt erfahren wir dann an Weihnachten. 






Ich wünsche euch allen noch einen schönen Creadienstagabend und vor allem noch entspannte Tage bis zu Weihnachten. 

Bis bald
mimi

Sonntag, 11. Dezember 2016

Warme Jacke

Hej hej

Schon ist Dezember, schon der dritte Advent! 


Die Zeit vergeht wie im Flug, sei es im gemütlichen Beisammensein oder im Näheckchen. Ich bin nicht mehr so oft online, dafür mehr am nähen und stricken. 
Meine Cashmere Jacke, den Anfang habe ich hier gezeigt, ist fertig! So ein herrliches Material, ganz leicht und doch schöne warm. 





Das Strickmuster habe ich an der letzten Nadelwelt in Karlsruhe gekauft. Leider ist ein eher schlechtes Skript, da es aber ja nicht meine erste Strickarbeit ist, ging es schon. Dafür gefallen mir die Form und das Muster umso besser.

Auch ist mir in den Sinn gekommen, dass ich den Carpetbag aus dem hause Machwerk hier noch gar nicht gezeigt habe.😳 (Bei Instagram hingegen schon, dort geht es einfacher und schneller)


Das ebook enthält vier Grössen. Das hier ist die Kleinste und wird von mir nicht als Kulturbeutel benutzt sondern als Reisetasche für meine Handarbeit 😊
Die anderen Grössen werde ich auch noch nähen, der geeignete Stoff ist mir nur noch nicht über den Weg gelaufen 😎

So, nun wünsche ich euch von herzen noch einen schönen dritten Adventsabend.

Bis bald
mimi

Freitag, 25. November 2016

Geldbörse die Zweite

Hej hej

Wie schon hier und hier berichtet möchte ich verschiedene Geldbörsen nähen und für mich vergleichen. 
Nun habe ich Onyx genäht, nach dem ebook von Hansedelli.


Das ebook ist super super toll aufgebaut und mit vielen Fotos versehen. Dadurch werden alle Abläufe verständlich. 
Ich hatte viel gelernt, z.B. das mit den Nähten verschieben, damit es an den Kanten nicht so dick wird, und noch einiges mehr. Ich hatte auch so meine Probleme, z.B. beim einschieben des decovil in das fertige Teil.
Es ist eine sehr aufwendig Geldbörse. Es gibt sehr viele Teile zum zuschneiden und damit auch zum nähen. Sie ist auch im ungefüllten Zustand recht dick.


Ich habe Wachstuch und Korkostoff für das Aussenteil verwendet.


Innen habe ich Baumwollreste verwertet.



Ich werde die Geldbörse nun im Alltag ausprobieren . Etwas skeptisch gegenüber bin ich den Ecken des Deckels. Der sieht zwar sehr schön aus, aber ich habe die Befürchtung, dass in der Tasche das Teil bald wie eine fliegende Roche aussieht 😊

Sollte es nicht so mein Ding sein, dann hole ich meine Grete wieder hervor, nachdem sie sich erholen kann 😇, zuerst aber eine Runde in der Waschmaschine drehen darf. (ich hoffe das geht)

Bei meinem Vergleich ganz durchgefallen, für meine Bedürfnisse, ist die Wildspitz. Sie ist mir einfach zuwenig stabil. Ich habe sie schon vor sehr sehr langer Zeit genäht, eigentlich war das meine erste Geldbörse. Sie hat mich bis jetzt auf meine Märkte begleitet.



Damit ist meine "Versuchsreihe" abgeschlossen.😎 Ich habe viel gelernt dabei. 

Euch allen von Herzen noch einen schönen Freu-Tag.

Bis bald
mimi



Donnerstag, 17. November 2016

Mamamia Mamina

Hje Hej

Eigentlich sollte ich ja meine Schnitte nun selber zeichnen. Aber ich bin noch nicht ganz so weit. Am Samstag haben wir den letzten Kurstag im Schnittzeichnen und dann habe ich hoffentlich das Rüstzeug um zu zeichnen :-)
Unsere Aufgabe war, das Schnittmuster des Kleides in einer Rohfassung zu nähen. Ich habe ein Leintuch geopfert und losgelegt. Zu meinem grossen Erstaunen passt es fast perfekt. Am Samstag werden wir dann noch die Änderungen vornehmen und dann kann ich loslegen.











Mit der Jeans hatte ich nicht so Glück. Entweder habe ich völlig falsch gezeichnet oder ich wurde kommplet verkehrt ausgemessen. 
Der Schnitt ist sooooo viel zu gross. Ich hatte einen richtigen Lachanfall als ich in die Hose einstieg, sah aus wie ein Clown. Zum Glück habe ich einen günstigen Stoff gekauft.
Auch die nehme ich am Samstag mit und werde sie ändern oder, was wahrscheinlicher ist, nochmals neu zeichnen......















Nun wollte ich noch was nähen, was ich auch gleich anziehen konnte und wo ich weiss, dass es sitzt. Was liegt da näher als eine Mamina oder in diesem Fall zwei;-)







Die Mamina mit den Ginko Blätter ist aus Tricot. Ich habe das mal gewagt, obwohl es im Schnitt heisst, es soll Webware verwendet werden. Hoffe, sei fällt nicht auseinander ;-)

Ich wünsche euch von herzen einen schönen restlichen Rumsigen abend und eine gute Nacht.

Bis bald 
mimi 

Donnerstag, 3. November 2016

Schnittmuster zeichnen

Hej hej

Im Moment bin ich etwas Neues am ausprobieren. Ich lernen Schnittmusterzeichnen :-) 




Oh Mann da habe ich mir was eingebrockt. Es tönt so easy, ist aber knallharte Hirnarbeit! Aaaaaber es lohnt sich. Wir haben schon einen Jupe, eine Jeans und eine klassische Hose gezeichnet. Nach Körpermass.....Damit hatte ich schon ein paar laute Lachmomente, denn meine Körpermasse sind ja völlig ausser der Norm ;-) (was ja eigentlich total logisch ist, wenn ich mich im Spiegel betrachte :-)) Damit verbunden auch ein paar mega tolle Ahaaa Erlebnisse, warum bei mir alle gekauften Schnitte so gar nicht optimal passen. Egal in welcher Grösse und wie ich die Schnitte auch anpasse:-)


Genäht habe ich mir erst mal den Jupe. Genäht, angezogen und perfekt gepasst. Genial! 















Gekauft habe ich eine sehr günstigen Baumwollstoff, im Fall er nicht passt. Aber er gefällt mir total gut:-)

Nun bin ich auf der Suche nach einem Jeansstoff, der mir gefällt und der noch einen Teil Elastan drin hat und dann werde ich mich an die Jeans wagen.....Brauchen nur noch ein paar Stunden die ich irgendwo finde.......Denn meine Tage haben im Moment irgendwie zu wenig Stunden. (ob die wohl bei der Zeitumstellung verloren gingen?;-))

Euch allen wünsche ich von Herzen einen schönen Rumstag mit gaaanz vielen Stunden.

Bis bald
mimi

Donnerstag, 20. Oktober 2016

Geldbörsen

Hej hej

Wie schon hier berichtet, wollte ich mehrere Geldbörsen nähen und miteinander vergleichen. Nun habe ich eine weitere geschafft. 


Aus dem Taschenbuch von Pattydoo. 


Schon lange wollte ich diesen Verschluss mal ausprobieren. So habe ich gleich zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen :-) Ein neuer Geldbeutelschnitt und ein neuer Verschluss. 

Der Geldbeutel ging recht gut zum nähen. Wie so oft, ist das Zuschneiden und Kleben die grösste Arbeit. Ich finde ihn von der Einteilung her klasse. Ich habe einfach noch in der Mitte unten abgesteppt bevor dich die Seiten zusammen genäht habe, damit die Fächer unten nicht durchgehend sind. Auch habe ich wieder so einige Tricks und Kniffs gelernt. Die Näh-Beschreibung ist sehr gut.

                                                     

Leider hat sie mir zuwenig Stabilität, ich kann sie nicht halten und das Geld oder Karten oder was auch immer raussuchen ohne das es sich "faltet". Auch fallen bei der Klappe Sachen raus, wenn ich den Geldbeutel in der Tasche habe (und er mal Kopf steht, was in meinen Taschen noch oft der Fall ist, wegen dem "wühlen") 
Der Verschluss musste ganz zum Schluss eingesetzt werden. Sollte ich die Geldbörse nochmals nähen, werde ich das "Gegenstück vorne" schon vor dem Wenden  einsetzen damit das Metallstück, das als gegen halt dient, gut versteckt ist. So habe ich jetzt einfach ein kleines Stück Soff darüber genäht, damit es verdeckt ist und vor allem das ich mich nicht verletze.


Ich behalten die Geldbörse aber auf jeden Fall, denn der nächst Markt kommt bestimmt und dann passt sie perfekt :-)

Ich wünsche euch von herzen eine schönen sonnigen rumsigen Tag.

Bis bald
mimi

Samstag, 8. Oktober 2016

Aus den Bergen zurück

Hej hej

Wieder zurück aus den Bergen. Hach war das schön!


Nun könnte ich ja wieder nähen. Aber eben nur könnte, denn meine Näma hat vor den Ferien sage und schreibe beim letzten Stich den Geist aufgegeben. Es hat mir die Nadel in vier (!) Teile verbrochen! Das Nähgut war wohl zu dick.........Nun ist sie beim Näma-Doc und ich hoffe, dass ich sie am Dienstag wieder abholen kann.

Ich wünsche euch allen von herzen ein schönes Weekend.






Bis bald
mimi

Samstag, 1. Oktober 2016

Shoppingqueen

Hej hej

Beflügelt vom Monatsmotto bei greenfietsen wollte ich eigentlich mal alle Geldbörsenschnitte, die da so bei mir rumliegen (und das sind einige:-)), nähen und dann alle miteinander vergleichen. Wollte ist das Motto geworden......(alle Schnitte sind ausgedruckt, ausgeschnitten, zusammengeklebt und bei einem schon die Stoffauswahl getroffen, also werde ich das Projekt weiter machen, aber einfach nicht im September fertig stellen :-)
Eine habe ich aber geschafft. Inspiriert von der genialsten Geldbörse ever, nämlich der Grete, habe ich auf Wunsch meiner Töchter sogenannte Hosentaschengeldbörsen genäht.
Der Wunsch wurde so formuliert: Wir brauchen eine Geldbörse, weist so wie die Grete aber einfach klein und mit einem Fach für eine Karte und etwas Geld, die in der Hosentasche platz hat. Okeeee...... dann mal Hirn einschalten und los.
Geworden ist es eine Mini-Grete, sieben cm in der Höhe und zwölf in der Breite. Schon noch eine Fummelei, vor allem beim absteppen und wenden....
Nun haben alle Frauen in der Familie eine grosse und eine Mini-Grete :-)




Nur eine hat es aufs Foto geschafft! Alle andern sind in den Hosentaschen verschwunden und mit den Mädels im Ausgang :-)

Ich wünsche euch allen einen guten Start in den Oktober.

Bis bald
mimi

Donnerstag, 22. September 2016

Die Vögel ziehen gegen Süden.....

Hej hej

Da ich von Geburt an zu der Fraktion "eingebaute Superheizung" gehören, trage ich bis ganz tief in den Winter hinein T'Shirts :-) Darum ziehen meine Vögel nicht gegen Süden sondern bleiben auf meinem Kimonotee von Maria Denmark. Mein zweites, hier habe ich euch das Erste schon gezeigt. Ein drittes und viertes ist in der Pipeline, das heisst, Stoff gewaschen und noch nicht trocken ;-)




Ich wünsche euch allen von Herzen noch einen schönen Rumsigen Herbsttag.

Bis bald
mimi

Sonntag, 18. September 2016

Sainte-Marie-aux-Mines

Hej hej

Wie jedes Jahr war ich mit meiner Schwester in Sainte Marie aux Mines an der Europäischen Patchworkausstellung. Es hat einige Neuerungen gegeben und wir hatten auch das Gefühl, es seien weniger Verkaufstände gewesen, diese dafür grösser....Es war aber wieder ein mega toller Tag und es gab wieder ganz viele wunderschöne Werke in den Ausstellungen zu bewundern. 
Ich habe einige Fotos gemacht damit ich noch ein wenig schwelgen kann :-)


Am liebsten würde ich meinem Auto auch so was nähen ;-)
Das Autopyjama fand ich den grössten Hit








Gequiltet, nicht fotografiert!! Der Wahnsinn.

Dies nur eine ganz ganz kleine Auswahl, es war wieder sehr inspirierend. 
Eingekauft habe ich auch ein wenig, aber eben nur ganz wenig und erst noch kein Foto davon gemacht. 

Letztes Jahr habe ich mir ein Kit für ein Bügeltäschchen gekauft, denn die gefallen mir sehr gut. 
Lieder war die Anleitung eine Katatrofe und auch das mitgelieferte Material war bei weitem nicht alles was gebraucht wurde. Ich war mega eintäuscht, als ich das fast fertige Stück in den Händen hielt und es nicht passte. Ich bin dann dieses Jahr wieder bei dem Stand vorbei und habe um Instruktion gebeten. Die bekam ich dann auch, aber in einer Art die ich sehr befremdend fand! 
Wieder zu hause, das ganze aufgetrennt und auf gut Glück (ich hatte die Instruktion in Spanisch erhalten, spreche aber nur Italienisch.....)zusammen genäht. Sitzt und passt. Doch noch ein gutes Ende genommen.







Tja und so ist schon wieder eine ganze Woche um. Ich wünsche euch allen von Herzen einen guten Start in die neue Woche.

Bis bald
mimi

Verlinkt mit Creadienstag