Start

In der Ruhe liegt die Kraft

Dienstag, 21. August 2018

Hilde und Schildi

Hej hej

Bei dieser anhaltenden Hitze bin ich nur noch zu wenig zu gebrauchen. Ich bin eher der WinterTyp und so wie andere während den Wintermonaten leiden, leide ich in der Hitze.....

Häkeln geht bei dieser Hitze grad noch so, stricken gar nicht! Handarbeiten ist wichtig für mich, so dass ich mir im Netz eine Anleitung suchte, damit ich trotzdem was tun kann. Darum sind Hilde und Schildi entstanden. (Hilde heisst so, weil mir ein Kollegin ein Bild mit einer Schnecke schickte, die sie beim Joggen begleiten soll) Ich finde den Namen so passend. Schildi ist, in Ermangelung eines passenden Einfalls, so benamst. Doch die Tochter ist sich sicher, das ihr noch ein passenden Namen einfällt. Vor allem da Schildi bei ihr eingezogen ist.




Auch der Weiher ist schon ausgetrocknet, Hilde und Schildi können es kaum glauben ;-)
Schildi macht sich auf die Suche nach dem Meer, auf der richtigen Spur ist sie ja schon :-)


Euch allen wünsche ich einen schönen Creativen-Abend.

Bis bald
mimi

Sonntag, 22. Juli 2018

Back in town


Hej hej

Ich soll hier schreiben "Werbung", obwohl das gar keine ist, sondern ein Erlebnisbericht von mir persönlich, nur weil ich Läden nenne.................


Und schwupp ist die schönste Jahreszeit, die langen Sommerferien, schon wieder vorbei. So schnell kann es gehen....




Aber es war toll. Wir waren in Südengland, entlang der Küste, jeden Tag wo anders geschlafen. Somit konnten wir viele Orte besuchen uuund auch viele Patchworkläden :-)
Ich hatte schon letztes Jahr die Homepage www.cosman.nl gefunden. So konnte ich den Ort eingeben, den wir passierten und schwupps, zeigt es mir, ob da oder in welcher Entfernung ein Lädeli ist. Herrlich, aber auch gefährlich :-) wie ihr euch ja sicher denken könnt ;-) Dementsprechend sind meine Schätze, die mich nach hause begleiten durften, auch gross.



Alle so toll eingerichtet und so verführerisch. Auch von aussen sahen ein paar sehr einladend aus. 

Country Threads
  Cowslip workshops
The quiltroom
 

Serendipity patchwork

Nur eine kleine Auswahl seht ihr hier.......

Ansonsten habe ich noch am Seaside Town von Lynette Andersen weitergearbeitet oder gestrickt. Denn ganz ohne Handarbeit geht es auch in den Ferien nicht. 



Allen die wieder arbeiten dürfen, wünsche ich einen guten Start in die Arbeitswoche und denen die die Ferien noch vor sich haben, wünsche ich ganz gute und erholsahme Ferien.

Bis bald
mimi


Freitag, 15. Juni 2018

Glorietta

Hej hej

Ich schreib mal Werbung, obwohl ich das alles freiwillig und ohne Bezahlung mache :-) und es meine freie, echte Meinung ist.

Wie schon hier berichtet, hat Sabine alias Elbmarie einen neuen Taschenschnitt! Und ich durfte ihn Probenähen :-) 
Es war wiedereinmal ein tolles Unterfangen. Diesmal habe ich die "Zutaten" ohne Kenntnis des Schnittes eingekauft.....Habe ich noch nie gemacht. Ähmm, ok, ja doch, oft kaufe ich Stoff, Taschenzubehör etc auf Vorrat ein und diese Zutaten warten dann, bis das Richtige Projekt kommt :-)
Aber für eine konkretes Projekt, ohne dies zu kennen, Zutaten zu kaufen war mir neu und es hat mir Spass gemacht!


So konnte ich sofort loslegen, als dann der Taschenschnitt kam. 

Wie gewohnt ist das Schnittmuster mit der Beschreibung sehr gut geschrieben und beschrieben. Der Aufbau ist bei allen Schnittmustern gleich und so entsteht eine Vertrautheit, die einem den Einstieg in einen neuen Schnitt erleichtern. Die Detailfotos geben einem einen guten Einblick wie es aussehen sollte.


Ich bin begeistert von der Form und der Grösse. Ich habe die Kleine genäht. Es gibt zwei Grössen im Schnitt, je nach Körpergrösse (jaaa so steht es im Schnitt ;-) kann die Eine und/oder die Andere genäht werden. Oder je nach dem was alles in einer Handtasche platz haben muss :-) Ich möchte mir gerne abgewöhnen, den halben Hausstand mit mir rum zuschleppen, das war auch noch eine Argument, die kleine zu nähen.


Es hat einen Organizer drin, der eingeknöpf ist und mit einem Reissverschluss zu schliessen ist. 


Nimmt man den Oragnizer raus, dann wird die Taschen mit einem Magnetknopf geschlossen und sie ist ein kleines Raumwunder. Die Tasche hat mich bei meinem letzten Einkauf echt erstaunt, was da alles Platz hat und der Oragnizer klemmt man sich dann unter den Arm und nichts fällt raus. Ich sage nur, top!

Der Schnitt ist ab heute bei Sabine zu bekommen. 

Danke das ich dabei sein durfte, es hat Spass gemacht und ich habe neues gelernt :-) 

Euch allen wünsche ich einen freudigen Freitag und ein ganz gutes Wochenende.

Bis bald
mimi

Montag, 7. Mai 2018

Weddingring

Hej hej

Endlich ist er fertig :-) Ich freue mich wie verrückt. 
Die Decke ist aus den Blöcken vom BOM 2015 von Cotton-Color gefertigt. Ich hatte Mühe die Ringe schön mit der Maschine zusammen zu nähen und habe sie darum vom Hand zusammen genäht. Und bekanntlich dauert das ja......


Ferienarbeit im Scandinavien

Im Dezember 2017 habe ich dann einen Longarmquilt Kurs gebucht und wusst, bis zu diesem Datum muss das Top fertig sein. (Manchmal tut ein bisschen Druck ganz gut ;-) 
Bis auf den Rand konnte ich dann das Top auch quilten.



Für den Rand wollte ich Federn! Ich habe dieses Muster noch nie gemacht und war darum auch sehr bange ob ich das auch schaffe. Lange lange habe ich die Arbeit vor mich hin geschoben. 
Dazwischen dann aber immer wieder mal auf Papier geübt und geübt, denn das sei gaaaanz wichtig hat mir Karin im Kurs Mut gemacht.


Vor einer Woche war Creativa in Basel und da durfte ich Iva Steiner von SchnigSchnag kennen lernen. Sie war mit ihrer Longarm da und hatte ganz wunder schöne Quilts ausgestellt. Im Gespräch machte sie mir Mut und hat mir gezeigt, dass auch sie zuerst das Muster auf Papier entwirft.
So, nun hatte ich am letzten Sonntag Sturmfreie Bude und so richtig Mum anzufangen. Zuerst habe ich eine Zeichnung im Massstab 1:5 erstellt und losgelegt mit "entwerfen".



Dann durchsichtiges Geschenkpapier geholt (danke Karin für diesen tollen Tipp) und direkt über den Quilt gelegt und gezeichnet, denn ich kann mir das so einfach besser vorstellen.



Nach einigem hin und her war ich dann zufrieden und legte los......und zack, Federn in die falsche Richtung!! 



Wieder aufgetrennt und kurz überlegt, das ganze in eine Ecke zu werfen.
Ich habe mich dann kurz gesammelt und weitergemacht. Daraus ist ein richtiger Flow entstanden und bis am Abend waren alle vier Ränder voll mit Feder. Jupiiiii!! Der Knaller ist, es sieht so auch wie ich es mir vorgestellt habe.....



Am Abend dann noch das Binding von Hand angenäht, heute in die Waschmaschine und nun ist er bereit zu kuscheln :-)





Ich bin so richtig happy mit meine Weddingring :-)

Ich wünsche euch allen einen schönen Abend.

Bis bald
mimi



Sonntag, 29. April 2018

Neues Familienmitglied?

Hej hej

Spikey ist bei uns eingezogen oder vielmehr endlich fertig geworden :-)




Die Anleitung im www gesehen, schock verliebt und es war um mich geschehen. Den musste ich häkeln! Die mittlere Tochter hat das auch gefunden und noch neben bei bemerkt, dass Spikey dann bei ihr wohnen darf ;-)
Das häkeln war recht schnell geschafft, das zusammennähen und annähen der vielen Stacheln dann ein anderes Thema.....




Aber nun ist er fertig und ich finde ihn einfach nur mega süss. 




Weil nie Naht, die beim annähen des Kopfes an den Körper entstanden ist, nicht so schön aussieht, hat Spikey noch ein Halstuch bekommen.

Euch allen wünsche ich noch einen schönen Sonntag Abend.

Bis bald
mimi

Dienstag, 17. April 2018

Triple Irish chain

Hej hej

Noch im August 2016 (OMG das sind ja fast zwei Jahre!!!) habe ich grossartig geschrieben, dass ich meine UFOs fertig stellen will, bevor ich was neues anfange.......Ein Satz mit x, das war wohl nix :-)

Einige sind fertig, das stimmt schon, aber nix neues anfangen.....das hat nicht geklappt. Darum gehen ich jetzt in die nächste UFO-Fertigstellungsrunde :-)

Fertig ist er jetzt, mein Triple Irish Chain und er gefällt mir so gut.





Scrappy ist er und darum darf er zu Marions Restefest und zu Creadienstag.

Ich wünsche euch allen von herzen noch einen schönen sonnigen Abend.

Bis bald 
mimi

Freitag, 30. März 2018

Freutag

Hej hej

Den freien Tag mit einer Wanderung gestartet und dann gemütlich mit lesen und Handarbeiten beendet. Herrlich.


Das ist alles Froschlaich!!








BOM 2018 by Cotton-Color


Euch allen wünsche ich von Herzen schöne Ostern!

Bis bald
mimi

PS: verlinkt mit Freutag