Start

In der Ruhe liegt die Kraft

Donnerstag, 17. November 2016

Mamamia Mamina

Hje Hej

Eigentlich sollte ich ja meine Schnitte nun selber zeichnen. Aber ich bin noch nicht ganz so weit. Am Samstag haben wir den letzten Kurstag im Schnittzeichnen und dann habe ich hoffentlich das Rüstzeug um zu zeichnen :-)
Unsere Aufgabe war, das Schnittmuster des Kleides in einer Rohfassung zu nähen. Ich habe ein Leintuch geopfert und losgelegt. Zu meinem grossen Erstaunen passt es fast perfekt. Am Samstag werden wir dann noch die Änderungen vornehmen und dann kann ich loslegen.











Mit der Jeans hatte ich nicht so Glück. Entweder habe ich völlig falsch gezeichnet oder ich wurde kommplet verkehrt ausgemessen. 
Der Schnitt ist sooooo viel zu gross. Ich hatte einen richtigen Lachanfall als ich in die Hose einstieg, sah aus wie ein Clown. Zum Glück habe ich einen günstigen Stoff gekauft.
Auch die nehme ich am Samstag mit und werde sie ändern oder, was wahrscheinlicher ist, nochmals neu zeichnen......















Nun wollte ich noch was nähen, was ich auch gleich anziehen konnte und wo ich weiss, dass es sitzt. Was liegt da näher als eine Mamina oder in diesem Fall zwei;-)







Die Mamina mit den Ginko Blätter ist aus Tricot. Ich habe das mal gewagt, obwohl es im Schnitt heisst, es soll Webware verwendet werden. Hoffe, sei fällt nicht auseinander ;-)

Ich wünsche euch von herzen einen schönen restlichen Rumsigen abend und eine gute Nacht.

Bis bald 
mimi 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen