Start

In der Ruhe liegt die Kraft

Samstag, 12. September 2015

French Braid Border

Hej hej

Step 4 vom Häuserquilt-Mystery ist getan. 
Habe ich noch gedacht, für die fliegenden Gänse müsse ich viele Teile zuschneiden, so waren es für diese Borte noch viiiiel mehr! Streifen für Streifen bin ich aber dieser Borte, welche für mich neu war, Meister geworden. French Braid Border, schon das Wort habe ich noch nie gehört geschweige denn das Muster schon mal bewusst wahrgenommen. Ich finde diese Borte sehr schön, ist sie doch aus lauter Scrabs genäht. Das zuschneiden auf 41/2inch habe ich dann aber nicht so prickelnd gefunden. Aber es ist getan und auch angenäht. Ich glaube, diese Borte werde ich nicht mehr so schnell nähen ;-) 




Jetzt warte ich gespannt auf Step 5. Wie viele es wohl noch gibt? Dieses Top ist schon 66 1/2 x 62 1/2 inch gross.


Morgen werde ich Koffer packen, meine Unterlagen bereit legen und den Routenplan ausdrucken, denn am Montag gehts nach Saint-marie-aux-mines. Ich freue mich meeeeega!!

Ich wünsche euch allen noch einen schönen Sonntag.

Bis bald
mimi

1 Kommentar:

  1. Das Top sieht phantastisch aus!
    Ich kann zwar meinen Töchtern französische Zöpfe flechten, aber von French Braid Borders hatte ich bislang noch nie gehört... ;-) Sieht sehr arbeitsintensiv aus, aber die Borte passt so perfekt zu dem Rest des Quilts, dass es sich unbedingt gelohnt hat!

    Liebe Grüße,
    Karen

    AntwortenLöschen